Kann eine Zahnverschiebung nach Implantaten verhindert werden?

Frage von Frau A.K.,

Habe mir vor 1 Jahr 3 Implantate + Knochenaufbau im linken hinteren Oberkiefer machen lassen.

Da mein Gebiß von Kindheit an eine Fehlstellung hat ( Oberkiefer beißt nicht über Unterkiefer !) verschiebt sich seit 3 Monaten jetzt mein Gebiß auffällig, d.h. einzelne Zähne verschieben sich mehr nach hinten u. vorne ( Unterkiefer!)

Wollte fragen, ob es eine Chance gibt, durch eine Zahnspange das ganze aufzuhalten und wie hoch die Kosten in meinem Alter wären?

Im Voraus vielen Dank
A.K.

Antwort Dr. Weber:

Das geht mit hoher Wahrscheinlichkeit.

Allerdings könnten wir die Implantate nicht verschieben, falls dies erforderlich wäre. Die Kosten variieren je nach Umfang: von einfachem Halten (ab ca. 100 Euro) bis hin zu komplexen Behandlungen für mehrere tausend Euro ist hier vieles denkbar. In jedem Fall sollten Sie sich vorab ausführlich beraten lassen.

Ihr Alter spielt dabei eine untergeordnete Rolle, wichtiger ist der Zustand der Zähne und des Knochens.

Viele liebe Grüße
Ihr
Dr. Joachim Weber

Termine

nach Vereinbarung

Gemeinschaftspraxis für Kieferorthopädie
Dr. Joachim Weber & Dr. Elisabeth Meyer

Mannheimer Straße 2-4
67071 Ludwigshafen-Oggersheim

  • Telefon:
    0621 - 685 777
  • Fax:
    0621 - 685 778
  • Mo - Do
    9:00 - 12:30 13:00 - 18:00
  • Fr
    9:00 - 13:00