Wann soll ein Lippenbändchen durchtrennt werden?

Frage von E.S.,

Meine Tochter ist 9 Jahre und soll das Lippenbändchen im OK durchtrennt bekommen.

Die Begründung für diese Maßnahme liegt darin, dass eine Zahnlücke zwischen den oberen Schneidezähnen nicht größer werden soll, z.Zt. etwa ein Spalt von 1 mm.

Manche Bekannte raten mir davon ab, denn das sei hinsichtlich der Notwendigkeit sehr umstritten. Welche Meinung vertreten Sie?
Danke

Antwort Dr. Weber:

Sehr geehrte Frau S.,

Grundsätzlich ist darüber nachzudenken, ob eine Lücke in der oberen Front von 1 Millimeter überhaupt geschlossen werden muß.

Einerseits ist diese Lücke meist nicht störend beim Kauen und Beißen, andererseits entspricht sie nicht dem allgemeinen Schönheitsideal.

Ein chirurgisches Durchtrennen ist nur angezeigt, wenn davon auszugehen ist, dass die Fasern des Lippenbändchens bis zum Gaumen durchlaufen. Nehmen wir also an, diese Notwendigkeit ist bei Ihrer Tochter geklärt, so halten wir zwei Zeitpunkte für besonders geeignet: kurz vor dem Durchbruch der seitlichen Schneidezähne und im Rahmen einer kieferorthopädischen Behandlung kurz vor der Ausformung der oberen Zahnfront durch den Kieferorthopäden.

Zu beiden Zeitpunkten kann damit gerechnet werden, dass sich die Lücke kurz nach dem Eingriff schließt. Dies ist wichtig, da es das erneute Einwachsen von Bandfasern reduzieren kann.

Viele liebe Grüße
Ihr
Dr. Joachim Weber

Weitere interessante Artikel:

  • Clear Aligner - transparente Zahnspange
    Frage von Frau F.:Meine Zähne stehen sowohl im Ober- als auch im Unterkiefer schief.Man sieht auch Erwachsene mit einer Zahnspange und nach der Behandlung sind sie alle so zufrieden. Ich frage mich, ob eine feste Zahnspange im Erwachsenenalter noch g...
  • Progenie mit 14, was ist zu tun?
    Frage von Frau A.Z.Gerade bin ich in YouTube auf Ihre Praxis aufmerksam geworden.Meine 14- jährige Tochter hat eine ausgeprägte Progenie, einen sehr kleinen Oberkiefer.Ich war schon bei verschiedenen Kieferorthopäden, die vorgeschlagenen Behandlungsm...
  • Müssen Weisheitszähne gezogen werden?
    Frage von K.W.:Wie läuft das ab wenn ich Weißheitszähne hab.?Ich muss nächsten Montag zum Kieferorthopäden. Da wird geröngt ob ich Weißheitszähne hab. wenn ich keine hab dann geht behandlung weiter. Aber ich weiß nicht wie es danach weiter geht also ...
  • Gibt es kieferorthopädische Möglichkeiten der Behandlung statt Kieferchirurgie?
    Frage von Frau D.W.,Hallo,mein Sohn ist 13 Jahre und laut unserem Kieferorthopäden kommt nur eine OP in Frage.Bitte könnten Sie mir sagen ob das bei einem vorstehenden Unterkiefer und zu kleinem Oberkiefer die einzige Möglichkeit ist. Mein Sohn hatte...
  • Wegen Kleinigkeiten mit 10 Jahren zum Kieferorthopäden?
    Frage von M.:Meine Zähne sind alle gerade nur das zwischen die Schneidezähnen 1 Millimeter Abstand ist und das mein Eckzahn ein bisschen raus steht nicht schlimm, ganz normal nur halt ein bisschen raus.Ist dafür schon eine Zahnspange notwendig?Ich bi...
  • Besser Bitainer oder Kieferchirurgie im Erwachsenenalter zur kieferorthopädischen Behandlung?
    Frage von Frau A.S.,Sehr geehrte Damen und Herren,seit September letzten Jahres bin ich (35 Jahre) in kieferorthopädischer Behandlung.Erst hieß es, nach einem halben Jahr bis Jahr seien meine Zähne in der optimalen Position ohne kieferchirurgischen E...

Termine

nach Vereinbarung

Gemeinschaftspraxis für Kieferorthopädie
Dr. Joachim Weber & Dr. Elisabeth Meyer

Mannheimer Straße 2-4
67071 Ludwigshafen-Oggersheim

  • Telefon:
    0621 - 685 777
  • Fax:
    0621 - 685 778
  • Mo - Do
    9:00 - 12:30 13:00 - 18:00
  • Fr
    9:00 - 13:00