Wie ist eine kleine Feinkorrektur nach fester Zahnspange möglich?

Frage von G.H.:

Hallo Herr Dr. Weber,

ich bin 45 Jahre alt und trug ein Jahr lang festsitzende Zahnklammern

um die Zahnreihen zu begradigen – es wurde kein Zahn gezogen, stattdessen etwas geschliffen, um Platz für die Begradigung zu schaffen – soweit alles ok, leider kommt jetzt mein Überbiss um so stärker zum Ausdruck, zumal der Kieferorthopäde mit den oberen Schneidezähnen auch noch etwas nach „vorne“ gearbeitet hat um Platz zu gewinnen.

Mir gefällt das Ergebnis optisch nicht besonders, Nackenschmerzen habe ich übrigens auch sehr oft und immer an derselben Stelle! Könnte ich ev. mit einer losen Spange (der grünen in ihrem Video) den Überbiss noch korrigieren? Schön wäre auch eine Verbesserung um ein paar Millimeter!

Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen!
MfG, G.H.

Antwort Dr. Weber:

Sehr geehrte Frau H.:

meist eignen sich Clear Aligner zu einer Feinkorrektur UND zur Nachsorge (Langzeitretention). Ihr Nackenschmerz kann im ungünstigsten Fall bedeuten, dass Ihr Biss noch nicht stimmt. Vielleicht wollen Sie das ja vor Abschluß der Behandlung ja noch überprüfen lassen, zum Beispiel mit einer manuellen Strukturanalyse (MSA). Bei negativen Befunden könnte dann die Ergänzung der ClearAligner mit Bitainern sinnvoll sein.

Viele liebe Grüße
Ihr
Dr. Joachim Weber

Termine

nach Vereinbarung

Gemeinschaftspraxis für Kieferorthopädie
Dr. Joachim Weber & Dr. Elisabeth Meyer

Mannheimer Straße 2-4
67071 Ludwigshafen-Oggersheim

  • Telefon:
    0621 - 685 777
  • Fax:
    0621 - 685 778
  • Mo - Do
    9:00 - 12:30 13:00 - 18:00
  • Fr
    9:00 - 13:00