Ein Zahn bleibt nach kieferorthopädischer Behandlung mit fester Zahnspange nicht an seinem Platz! Woher kann soetwas kommen?

Frage von Herrn S.W., Hallo Herr Dr. , Meine Problem ist folgendes

Ich trug 2 Jahre lang eine feste Zahnspange im Ok und Uk.

Nach der Behandlung waren meine Zähne 100% gerade. Seitdem hat sich der Linke eckzahn im uk nach innen gedreht. Er stößt jetzt immer mit dem Eckzahn im ok aufeinander, sodass ich keinen richtigen Biss mehr habe. Die Zähne greifen nicht mehr ineinander. Dadurch ist der Zahn im uk an der obfläche stark abgenutzt. Optisch fällt das auch bei geschlossenem Mund auf.

Meine frage ist ob man dieses Problem vielleicht durch eine lose Zahnspange beheben kann und was die Ursachen dafür sein können.

Mit freundlichen Grüßen S.

Antwort Dr. Weber:

Sehr geehrter Herr W., solange es nur eine kleine Abweichung ist, kann die Fehlstellung mit ClearAlignern meist innerhalb einiger Wochen zurückgeführt werden. Natürlich stellt sich auch dann die Frage, woher dieser Fehlkontakt kommt und wie ein erneuter Rückfall zukünftig zu vermeiden ist. Häufigeste Ursache ist Pressen oder Knirschen mit den Zähnen.

Das kann, vor allem beim eher geräuschlosen Pressen, auch völlig unbemerkt in der Nacht geschehen. Als weitere Ursache sind sogenannte Vorkontakte denkbar. Dabei stehen (vereinfacht gesagt) die Zähne nicht im richtigen Winkel zueinander wenn die Kiefergelenke ihren naturgegebenen Öffnungsweg entlanglaufen. Es kann dann sein, dass ein Zahn immer den ersten Kontakt beim Zubeißen hat und diesem Stress mit der Zeit ausweicht.

Banaler Hinweis zum Schluß: natürlich bringt keine Spange abgetragenes Zahnmaterial zurück, ClearAligner sind aber zumindest ein Schutz vor weiterem Abrieb. Viele liebe Grüße Ihr Dr. Joachim Weber

Weitere interessante Artikel:

  • Woher kommt mein Gelenkknacken?
    Frage von Frau C.K.,Hallo, ich habe ungefähr vor 7 jahren eine feste zahnspange bekommen musste sie 3 jahre tragen und hab dann eine unterschiene bekommen die hinter den zähnen unten befässtigt wurde. So zum eigentlichen thema ich habe ungefähr seit ...
  • Welcher Zahn muß in der Kieferorthopädie gezogen werden?
    Frage von Frau L.B.,Sehr geehrter Herr Dr. Weber,meine fast 17-jährige Tochter befindet sich am Anfang ihrer kieferothopädischer Behandlung.Im linken Oberkiefer sind die Zähne um 1 nach vorne verschoben.Sie bekommt nächste Woche einen Carriere Destil...
  • Geht Kieferorthopädie ohne Kieferchirurgie?
    Frage von Frau S.S.,Hallo Herr Dr. Weber,ich wende mich an Sie bezüglich des Bitainers.Ich bin 29 Jahre alt und mein Unterkiefer ist zu weit nach hinten verlagert (so ca. 5mm).Es sieht mittlerweile auch aus als hätte ich ein Doppelkinn, obwohl ich an...
  • Was tun bei Kiefergelenkschmerz, wenn eine Schiene nicht hilft?
    Frage von Herrn T.K.,Guten Tag !Ich habe seit längerer Zeit schmerzen im Kiefergelenk rechtsseitig.Zieht sich vom Kiefer über den Hals bis in die Schulter. Ich knirsche nachts weshalb ich auch schon 3 Schienen bekommen habe ! Einmal eine für unten vo...
  • Ist das Ziehen eines unteren Frontzahnes nötig zur kieferorthopädischen Behandlung?
    Frage von Frau P.D.:Ist das ziehen eines Fronz-Zahnes nötig?Gibt es ggf eine andere Behandlungsvariante?Befund: Nach erfolgter KFO-Behandlung als Kind ist im UK ein Engstand der Frontzähne vorhanden, die Schneidezähne haben im OK keinen "Partner" wac...
  • Wie hoch sind die Kosten bei Incognito?
    Frage von Herrn J.C.,Gerne würde ich mir nähere Informationen zu den Kosten der Incognito Zahnspange einholen, da es sich bei mir um ein ästhetisches Problem handelt und die Kosten damit in unermässliche Höhen steigen.Mit freundlichen GrüßenJ.C.Antwo...

Termine

nach Vereinbarung

Gemeinschaftspraxis für Kieferorthopädie
Dr. Joachim Weber & Dr. Elisabeth Meyer

Mannheimer Straße 2-4
67071 Ludwigshafen-Oggersheim

  • Telefon:
    0621 - 685 777
  • Fax:
    0621 - 685 778
  • Mo - Do
    9:00 - 12:30 13:00 - 18:00
  • Fr
    9:00 - 13:00