Kann man das Tempo der kieferortopädischen Behandlung erhöhen, indem man andere Bögen verwendet oder diese schneller wechselt?

Frage von Frau S.B.,

Sehr geehrter Mitarbeiter,
ich wollte fragen,

ob man die Behandlungszeit einer festsitzenden Zahnspange minimieren kann,

indem man bereits alle 2-3 Wochen die Drähte anzieht?

Liebe Grüße und vielen Dank

Antwort Dr. Weber:

Liebe Frau B.,

erlauben Sie mir vorab den Hinweis, dass alle Antworten wirklich von mir als real existierenden Kieferorthopäden kommen. Bei meinem Blog werden keine anonymen Hilfskräfte zwischengeschaltet.

Zu Ihrer Frage darf ich Ihnen mitteilen, dass für die Zahnbewegung idealerweise eine gleichbleibende Kraft besser geeignet ist, als kurzzeitige Kraftspitzen. Daher sind spezielle Drahtmaterialien besser geeignet die Zahnbewegung so schnell wie möglich durchzuführen, als andere.

Hier sind insbesondere temperatursensible Metalllegierungen zu nennen.

Reine Stahlbögen hingegen erzeugen einen kurzzeitigen Kraftschub, der, wenn er zu gross ist oder zu schnell wiederholt wird, zu Wurzelschädigungen führen kann.

Sprechen Sie Ihren Kieferorthopäden doch einmal darauf an, welche Materialien er verwendet.

Viele liebe Grüße
Ihr
Dr. Joachim Weber

Weitere interessante Artikel:

Termine

nach Vereinbarung

Gemeinschaftspraxis für Kieferorthopädie
Dr. Joachim Weber & Dr. Elisabeth Meyer

Mannheimer Straße 2-4
67071 Ludwigshafen-Oggersheim

  • Telefon:
    0621 - 685 777
  • Fax:
    0621 - 685 778
  • Mo - Do
    9:00 - 12:30 13:00 - 18:00
  • Fr
    9:00 - 13:00