Kieferfehlstellung

In der Zahnmedizin wird von einer Zahnfehlstellung gesprochen, wenn die Zähne nicht in der richtigen Position zueinander stehen. Von einer unbegünstigten Kieferform spricht man, wenn die Lager des Ober- und Unterkiefers nicht zueinander passt.

Im Idealfall (= Neutralbiss) sind die Zähne symmetrisch und die Schneidezähne greifen wie bei einer Schere knapp ineinander vorbei, wobei die oberen Schneidezähne knapp vor den unteren stehen.

Die Backenzähne sind wie Zahnräder angeordnet: Ein Backenzahn greift zwischen zwei Zähnen im anderen Kiefer. Die Zähne stehen lückenlos und gerade nebeneinander, passen sich harmonisch in den gesamten Kiefer ein, ermöglichen ein problemloses Kauen sowie Sprechen und sorgen für ein ästhetisches Gesichtsbild.

Leider ist nur ein Teil unserer Gesellschaft mit dem Idealzustand einer Eugnathie (= gut funktionierendes Kausystem) gesegnet. In Zahlen gesprochen bedeutet dies, dass rund 60% aller Kinder und Jugendlichen unter einer starken Fehlstellung leiden.

Dies kann durch ungünstige Erbanlagen bedingt sein, aber auch durch beeinflussbare Faktoren wie beispielsweise Schnuller tragen und/oder Daumenlutschen.

Hier ein kleiner Selbstversuch für Sie, der anschaulich machen soll, welch enger Zusammenhang zwischen Körperhaltung und Kieferstellung besteht:

- Stellen Sie sich locker auf Ihre Füße

- Entspannen Sie sich

- Entspannen Sie Ihre Kaumuskulatur, Kiefer und Zähne berühren sich dabei aber nicht

- Schließen Sie nun ganz langsam den Kiefer und spüren Sie, welche Zähne sich zuerst berühren

- Nun legen Sie ein Buch unter einen Ihrer beiden Füße und wiederholen die genannten Schritte

Spüren Sie nun einen Unterschied (zu vorher ohne Buch) beim Aufkommen Ihrer Zähne?


Müssen gesunde Zähne während einer kieferorthopädischen Behandlung gezogen werden?

Gezogene Zähne lassen den Patienten alt aussehen

Das Reduzieren der Zahnanzahl hat Tradition in der Kieferorthopädie. Doch ist es auch heute noch sinnvoll?

Viele technische Entwicklungen der letzten Jahre und Jahrzehnte haben dazu geführt, dass heute gilt: Gesunde Zähne können fast immer erhalten bleiben - und das ist auch gut so!

Denn das Entfernen ist nicht nur schmerzhaft, sondern hat auch weitergehende Folgen. Aus Gründen der Symmetrie werden häufig vier Zähne entfernt, im jeweils oben und unten sowie rechts und links die gleiche Zahnanzahl zu bekommen. Dadurch werden häufig auch in einem Bereich Zähne entfernt, wo dies eigentlich unnötig ist. Der in einem solchen Bereich zusätzliche Mehraufwand durch Lückenschluss weitet die Behandlungsmaßnahmen zeitlich enorm aus.

Doch damit nicht genug - der Verlust der Zähne hat oft auch ästhetische Folgen. Das Lächeln wird schmäler und dünner. Oft fällt auch das sogenannte Mittelgesicht (= Bereich des Gesichtes, welcher von der Nasenwurzel bis zum Punkt zwischen Nase und Oberlippe reicht) regelrecht ein. Durch das damit verbundene Einfallen der Nase sieht der Patient älter aus.

Doch jeder Zahn bringt bei seiner Entwicklung Knochen mit. Geht der Zahn verloren, bildet sich allmählich auch der Knochen wieder zurück. Zahnprothesenträger kennen das Problem. Die Prothese hält nach einiger Zeit des Tragens nicht mehr so gut wie zum Zeitpunkt der Eingliederung. Haftcremes helfen kurzfristig, Unterfütterungen der Prothese stellen die zahnärztlichen Möglichkeit zur Wiederherstellung des Haltes dar.

In der ganzheitlichen Kieferorthopädie wird der Behandler deswegen die Reduzierung der Zahnanzahl vermeiden wollen. Der Knochen fehlt nämlich nicht nur im Bereich der Zähne, sondern im Oberkiefer kann beispielsweise die Nasenatmung leiden. Aber auch der fehlende Platz im Unterkiefer kann Zungenlage und -funktion negativ beeinflussen. Schlechte Sprache und gestörte Schluckbewegungen sind dann oft das Resultat.

Der Erhalt der kompletten Zahnreihe ist unserer Praxis daher ein wichtiges Anliegen!

Unser Kieferorthopäden - Team bietet Ihnen folgende Leistungen


Häufig gestellte Fragen (FAQ) - Was uns unsere Patienten fragen!

Fragen zu Kosten der Behandlung

Fragen zu Kieferschmerzen und Krankheiten

Fragen zu Zahn- / Kieferfehlstellungen

Fragen zu Zahnspangen und Apparaturen

FAQ: Feste Zahnspange

FAQ: Lose Zahnspange

Ich brauche einen Termin

Jetzt Termin online vereinbaren

Information

Tel: 0621 / 685 777
Termin online vereinbaren