Einfache und kostengünstige Korrektur der oberen Frontzähne, geht das?

Frage von Frau K.K.:

Sehr geehrte Damen und Herren,

ich bin 27 Jahre alt und leide seit Jahren unter meiner Oberkiefer-Fehlstellung.

Die vier Frontzähne sind sehr schief und besonders von der Seite ist die Schiefstellung unangenehm und sichtbar. Ob meine Weißheitszähne daran “Schuld” sind, ist unklar, jeder sagt etwas anderes. Die Weißheitszähne fühle und sehe ich bereits.

Angenommen, ich benötige ausschließlich für die vier Frontzähne im Oberkiefer eine feste Spange, würde ich selbstredend zu einer innenliegenden Spange tendieren. Kann man mit nur vier Brackets die Fehlstellung minimieren und schon bei einem ersten Termin beim Zahnarzt oder Kieferchirurgen den Gesamtpreis festlegen? Wenn man diese Summe dann erreicht hat, das Ziel jedoch noch nicht vollständig erreicht wurde, wäre mir das relativ egal, da man ja sicherlich bereits ein gutes Ergebnis erzielen konnte.

Und schlimmer/schiefer wird es offenbar nicht werden.

Kann man überhaupt ohne einen Blick auf meinen Kiefer geworfen zu haben, ungefähr sagen, wie viel Geld man investieren muss für vier Frontzähne und einer innenliegenden festen Klammer? Höre oft von 2000 bis 3000 Euro. Mehr geht leider auch nicht bei mir, da ich nun nach meinem Studium arbeitssuchend bin.

Ich würde mich sehr über eine Rückmeldung freuen.

Antwort Dr. Weber:

Sehr geehrte Frau K.,

wenn ich Ihren Hauptwunsch richtig verstanden habe, möchten Sie eine schnelle und, von den Kosten her, überschaubare Korrektur der oberen, sichtbaren Frontzähne. Die innenliegende festsitzende Apparatur scheint mir hier wenig geeignet. Sehr leicht könnte es bei der Bewegung der vier Frontzähne zu einem sichtbaren Unterschied zum Restgebiß kommen. Dies zu verhindern würde wiederum Mehraufwand bedeuten.

Meist viel günstiger und in Optik und Aussehen auch ansprechend sind Clear Aligner. Hier ist auch der Umfang der Bewegung vor Behandlungsbeginn festgelegt. Der Halteeffekt für die Nachbarzähne ist zudem gegeben, der von Ihnen angegebene Kostenrahmen ist zudem absolut realistisch und aus ärztlicher Sicht für mich am Wichtigsten : sollten weitere Befunde vorliegen, die Sie hier nicht erwähnt haben, würden diese wahrscheinlich nicht verschlechtert, sodass deren Behandlung bei Bedarf später immer noch erfolgen könnte.

Also vielleicht sollten Sie über Ihre “Wunschapparatur” nochmals nachdenken?

Viele liebe Grüße
Ihr
Dr. Joachim Weber

Termine

nach Vereinbarung

Gemeinschaftspraxis für Kieferorthopädie
Dr. Joachim Weber & Dr. Elisabeth Meyer

Mannheimer Straße 2-4
67071 Ludwigshafen-Oggersheim

  • Telefon:
    0621 - 685 777
  • Fax:
    0621 - 685 778
  • Mo - Do
    9:00 - 12:30 13:00 - 18:00
  • Fr
    9:00 - 13:00