Erfolglos mit Kieferorthopädie, Kosten von 6000 Euro in den Sand gesetzt

Heute mal eine Frage, die nicht via web kam, sondern aus unseren Beratungen:

Der Patient Herr S. war ca. 2 Jahren bereits bei uns.

Er hatte damals eine Kombination aus leichten Kiefergelenkproblemen (manchmal geringes Ausrenken) und Zahnfehlstellungen. Wir hatten empfohlen eine Planung zu erstellen, die beide Felder umfassen sollte. Mit dieser Lösung war Herr S. nicht glücklich. Ihm erschien die ganze Zahnspange zu teuer.

Nun seine Frage vor zwei Tagen:

Ich war zwischenzeitlich bei meinem Zahnarzt und der hat mir die Zahnstellung mit einem Fertigspangensystem einer amerikanischen Firma korrigiert.

Leider habe ich jetzt größere Gelenkschmerzen.

Wegen der Gelenkschmerzen und der glatten Oberfläche meiner Haltespange kann ich die nicht mehr tragen. Deswegen sind die Zähne auch wieder schief geworden. Können Sie mir die Schmerzen beseitigen?

Waren meine 6000 Euro für die Spange umsonst?

Antwort Dr. Weber:

Leider gehört die Ausbildung zur Gelenkuntersuchung IN BEWEGUNG nicht zum Routineprogramm im zahnärztlichen Studium. Häufig wird die reine STATIK unterrichtet, dass heißt das Zusammenbeißen. Gerade Patienten mit Kopfschmerz-Problemen werden dabei manchmal nicht umfassend genug untersucht.

Um Mißverständnissen vorzubeugen: nicht jede Kieferfehlstellung verursacht Kopfschmerz und nicht jeder Kopfschmerz kann durch Kieferkorrektur beseitigt werden. In manchen Fällen aber eben schon. Und so ist die traurige Nachricht an Herrn S.: wenn er Glück hat kann man seine Schmerzen reduzieren oder beseitigen. Die nächste Spange wird genauer und umfassender sein müssen und damit wird sie wahrscheinlich auch teurer. Planen sollte man eine zweite Behandlung aber erst, wenn das Schmerzbild im Griff ist. Und erst danach kann man die ideale Apparatur auswählen und Kosten kalkulieren.

Ich wiederhole mich in diesem Blog:

nicht jede Apparatur passt zu jedem Patienten: erst Diagnose – dann Therapie.

Außerdem zum Nachdenken: fachzahnärztliche Ausbildung Zahnarzt 0 Jahre, EU-Master of Science unter einem Jahr (bei Vollzeitrechnung), Fachzahnarzt nach deutschem Recht 3-4 Jahre Minimum (je nach Bundesland).

Tut mir Leid Herr S., dass ich keine besseren News habe.

Ihr
Dr. Joachim Weber

Weitere interessante Artikel:

  • Zahnschmerzen nach Schleifen beim Zahnarzt!
    Frage von Frau M.,Hallo,ich habe eine kurze Frage.Ich habe seit einigen Monaten Zahnprobleme. Dies fing alles mit einem Zahnarztbesuch an.Ich stand kurz vor der Verlobung und wollte die vorderzähne etwas gerade schleifen lassen, da sie durch zahnschm...
  • Was kosten Thermodrähte in der Kieferorthopädie?
    Frage von Frau U. B.,hallo ich habe eine frage,sind die thermodrähte wirklich besser wie die stahldrähte?wir wurden 6drähte brauchen und die würden 380'00 Euro kosten, ist das nicht zu viel, gibt es da Preisunterschiede?MfG B.Antwort Dr. Weber:Seit d...
  • Kieferorthopädie-Behandlung bei Oberkiefervorlage
    Frage von T.H.:Guten Tag, ich habe ein Überbiss von etwa 5- 6mm, dennoch ist mein Unterkiefer optimal gelegen.Ich interessiere mich für die Behandlung des dritten Beispielvideos.Ich habe volgende Fragen: Ist dieser "Metalleinsatz mit den Scharnieren"...
  • Was kostet eine Zahnspange bei einer Operation für Erwachsene?
    Frage von Frau D.D.,Sehr geehrter Herr Dr. Weber,seid Jahren plagen mich die Folgen eines Überbisses.Seid ca 1 1/2 Jahren habe ich fast täglich ca 5-6- Tage in der Woche Schmerzen der beiden Frontzähnen u.Gaumen kaputt.Mein Zahnarzt wollte mir eine A...
  • Kieferorthopädie mit Bionator als Zahnspange auch bei Erwachsenen möglich?
    Frage von Herrn T.B.Sehr geehrte Damen und Herren,sie haben auf Ihrer Seite 2 Videos zur Behandlung eines Überbisses (1 mal über Bionator (?) und 1 mal über Klasse II Gummizüge, wenn ich das richtig sehe).Ist eine Behandlung auf diese Weise auch noch...
  • Kieferorthopädie mit Bitainer Zahnspangen statt Kieferchirurgie?
    Frage von Frau J.S.,Guten Tag,ich habe gerade Ihre Bitainer - Apparatur entdeckt und finde dieses System super, wenn man nun endlich um eine Kieferoperation drum herum kommt.Ich habe noch ein paar Fragen dazu, vielleicht können Sie mir diese kurz bea...
  • Ich möchte endlich gerade Zähne.
    Frage von Frau S.N.,Hallo liebes Praxisteam,ich bin 23 und leide unter meinen schiefen Zähnen.Mein Zahnarzt meinte, das meine Zähne keinen Platz haben und das man evtl. 2 kleine Backenzähne ziehen müsste.Ich hätte so gerne gerade Zähne, ich hatte meh...
  • Was tun bei Kiefergelenkschmerz, wenn eine Schiene nicht hilft?
    Frage von Herrn T.K.,Guten Tag !Ich habe seit längerer Zeit schmerzen im Kiefergelenk rechtsseitig.Zieht sich vom Kiefer über den Hals bis in die Schulter. Ich knirsche nachts weshalb ich auch schon 3 Schienen bekommen habe ! Einmal eine für unten vo...

Termine

nach Vereinbarung

Gemeinschaftspraxis für Kieferorthopädie
Dr. Joachim Weber & Dr. Elisabeth Meyer

Mannheimer Straße 2-4
67071 Ludwigshafen-Oggersheim

  • Telefon:
    0621 - 685 777
  • Fax:
    0621 - 685 778
  • Mo - Do
    9:00 - 12:30 13:00 - 18:00
  • Fr
    9:00 - 13:00