Zahlt die Krankenkasse Kieferorthopädie und Zahnspangen bei schiefen Schneidezähnen?

Frage von Frau A.R. :

Hallo,
Meine beiden Schneidezähne sind ein wenig übereinander gewachsen. Mein Zahnarzt sagt wenn meine Weisheitszähne ganz rausgewachsen sind werden sie die beiden Zähne noch weiter zusammenschieben. Deswegen wollte ich fragen ob die Krankenkasse mir eine Zahnspange bezahlen würde. Ich freue mich auf ihre Antwort!

Antwort Dr. Weber:

Liebe Frau R.,

die Antwort ist Jein.

Die gesetzliche Krankenkasse zahlt, wenn Sie im Alter zwischen ca. 11 und 18 Jahren wären und einer der schiefen Zähne mehr als 3 mm vom idealen Zahnbogen entfernt wären. Über 18 zahlt die Krankenkasse nur, wenn der Schiefstand durch eine Kieferfehlstellung bedingt ist und diese im Rahmen der Behandlung mit einer Operation korrigiert werden muß.

Kleine Schiefstände sind jedoch mit ClearAlignern meist einfach und kostengünstig zu korrigieren.

Eine Beratung zur Erstellung einer Diagnose zahlt Ihre Kasse!

Termine

nach Vereinbarung

Gemeinschaftspraxis für Kieferorthopädie
Dr. Joachim Weber & Dr. Elisabeth Meyer

Mannheimer Straße 2-4
67071 Ludwigshafen-Oggersheim

  • Telefon:
    0621 - 685 777
  • Fax:
    0621 - 685 778
  • Mo - Do
    9:00 - 12:30 13:00 - 18:00
  • Fr
    9:00 - 13:00