Zahn- und Kieferschmerz nach Alignertherapie

Frage von Frau N.W.,

habe invisalign abgebrochen wg beschwerden,

der kfo hat ohne vereinbarung sehr viel schmelz entfernt OK 10 zwischenräume v 4-5mm Uk in 8 Zischenräume, ca 6,8 mm. mein neuer kfo hat mrt gemacht aufgrund kieferknacken, migräne,usw, was der erste nicht gemacht hat. habe nun die lücken, die schon kleiner sind, links einen kreuzbiss.

ist es besser nun ein paar kronen machen zulassen, (der erst hat auch 1 teilkrone und inlay kaputtgeschliffen) und zahnaufbau mit komposit um den zahnkontakt wieder herzustellen oder kfo zu behandeln. habe kiefergelenkproblem, erheblich komprimierte und nach medial luxierte disci, reposition aus med. luxationsstell. gelingt nicht. cranial abgefl. condylen, rechts einer mäßigen degeneration links übergang arthrose.

bei max. mundöffn. limitierte rotation u. translation beider condylen. links und rechts kiefergelenk: internal derangement grad IV, discusluxation grad III. neuer Kfo hat nun 4 wochen zu, die lücken werden enger, zähne im UK schieben sich vor, habe schluckprobleme, klos im hals, knacken, knistern und druck in den ohren und eine raue stimme.

Antwort Dr. Weber:

Liebe Frau W.,

nach Ihrer Schilderung waren bei der ersten Behandlungsplanung zu Beginn nicht alle Diagnosen auf dem Tisch. Nebenwirkung von Alignern sind Aufbisseffekte wie bei der Michiganschiene.

Vom Körper bisher unterdrückte Probleme (sogenannte Kompensation) können dann während der Zahnbewegung zu alltäglichen Belastungen werden (Schmerz, Verspannung etc.) Bei geeigneter Planung kann es aber sein, dass man die Schienen gerade so kombinieren kann, dass Zähne und Kiefergelenk GLEICHZEITIG behandelt werden können.

Manchmal ist auch die Unterstützung der Schienen mit Bitainern sinnvoll.

Bitainer

Um die Schienen dem Bedarf anpassen zu können benötigen wir aber ein durch uns geplantes, hergestelltes und überwachtes System und haben uns daher für ClearAligner entschieden.

Clear Aligner - transparente Zahnspange

Nur Ihren verlorenen Zahnschmelz bringt natürlich nichts zurück. Meist ist jedoch kein Zahnersatz zum Lückenschluß erforderlich.

Viele liebe Grüße
Ihr
Dr. Joachim Weber

Termine

nach Vereinbarung

Gemeinschaftspraxis für Kieferorthopädie
Dr. Joachim Weber & Dr. Elisabeth Meyer

Mannheimer Straße 2-4
67071 Ludwigshafen-Oggersheim

  • Telefon:
    0621 - 685 777
  • Fax:
    0621 - 685 778
  • Mo - Do
    9:00 - 12:30 13:00 - 18:00
  • Fr
    9:00 - 13:00