Was ist Kieferorthopädie?
Lexikon Kieferorthopädie

Die Kieferorthopädie versteht sich als ein Teilgebiet der Zahnmedizin, welches sich mit der Verhütung, Erkennung und Behandlung von Kiefer- und Zahnfehlstellungen befasst. Ziel für Arzt und Patient ist es, Zähne und Kiefer im Zusammenspiel von Muskulatur und Körperhaltung optimal auszurichten, so dass diese Korrektur möglichst lebenslang erhalten bleibt.

Dabei geht die Kieferorthopädie in ihrer Behandlungsmethodik nach zwei fundamentalen Konzeptionen vor:

a) Bei dem sehr jungen Patient wird vorwiegend funktionell über Körper- und Muskelfunktion gearbeitet. Dies kann während des frühen Zahnwechsels auch durch, meist lose, Apparaturen unterstützt werden.

b) Der Patient ist bereits im Besitz all seiner bleibenden Zähne, welche sich unvorteilhaft entwickelt haben. Hier wird als Therapieform oftmals die Multiband- und/oder Multibracketapparatur oder eine Kombinationsmethodik aus fester und loser Klammer verwendet. In besonderen Ausnahmefällen wird zur Korrektur des Kiefers ein chirurgischer Eingriff nötig.

Termine

nach Vereinbarung

Gemeinschaftspraxis für Kieferorthopädie
Dr. Joachim Weber & Dr. Elisabeth Meyer

Mannheimer Straße 2-4
67071 Ludwigshafen-Oggersheim

  • Telefon:
    0621 - 685 777
  • Fax:
    0621 - 685 778
  • Mo - Do
    9:00 - 12:30 13:00 - 18:00
  • Fr
    9:00 - 13:00