Clear Aligner
Unsichtbare Zahnspange

Moderne transparente Zahnspange

Clear Aligner sind transparente Schienen

Sie sind der ideale Weg aus schiefen Zähnen ein schönes Lächeln zu zaubern. Aligner sind individuell hergestellte Schienen aus Folienmaterial. Industrie-Ketten fertigen sie seit 15 Jahren mit 3D Robotern. Wir fertigen die Clear Aligner nach wie vor in Manufaktur.
Natürliches Erscheinungsbild

Das hat drei große Vorteile

erstens passen wir die Clear Aligner an schwierigste Anomalien an. Bei Kopfschmerz, Knirschen oder Gelenkproblem (Aligner bei CMD) ändern wir bei Bedarf die Aligner. Manche chirurgische Fälle lassen sich mit Alignern ohne OP lösen.

zweitens dosieren wir die Kraft der Aligner. Wir variieren die Schritte in Dauer und Druck entsprechen Ihres Empfindens. Bei Patienten mit Parodontitis (Aligner bei Parodontose) passen wir die Clear Aligner fachgerecht an die paradontale Situation an.

Damit reduzieren wir das Risiko von Zahnverlust durch Aligner.

drittens unterscheidet sich der Clear Aligner Weg vor allem durch das schrittweise Herstellen der Aligner. Damit passen wir für kritische Fälle im Verlauf permanent individuell an. Der weitere Vorteil ist in logischer Folge ausschließlich benötigte Schienen zu produzieren. Der Patient testet Schienen für ein paar Tage, beobachtet die Reaktion auf seinen Gelenkschmerz oder das Lockern seiner Zähne. Das spart Kosten.

Günstige Schienen: cool und transparent

Die Schienen sind cool! Sie wirken auf den zweiten Blick. Beim ersten Hinschauen erkennen sie die wenigsten. Clear Aligner sind ein echtes Lifestyle Produkt.

Wie hoch sind die Kosten der Clear Aligner?

Wichtig ist zu wissen, dass Clear Aligner zu den günstigsten Schienen gehören. Bei uns steht die gesamte Produktion von

  • Erfassen der 3D Daten ( CS 9600, CS 3600)
  • über Verarbeiten in diversen Software Modulen
  • bis hin zum Fertigen im Labor unter ärztlicher Kontrolle!

CLEAR ALIGNER - UNSICHTBAR

Transparente Schienen - Zahnspangen für Erwachsene

Nur das Beste

Clear Aligner sind der ideale Weg, aus schiefen Zähnen ein schönes Lächeln zu zaubern.

Clear Aligner sind der ideale Weg, aus schiefen Zähnen ein schönes Lächeln zu zaubern.

Die Therapie ist in jedem Lebensalter durchführbar.

Die transparenten Schienen heißen Aligner. Das kommt vom englischen "to align" für "ausrichten".

Wir setzen hierzu in unserer Praxis Clear Aligner ein. Dieses Verfahren bringt funktionell die besten Ergebnisse.

Durch das individuelle Anfertigen eignen sich Clear Aligner bei Patienten mit nächtlichem Knirschen der Zähne (Aligner bei Bruxismus).

Clear Aligner - Unsichtbar

Nahezu unsichtbar

Durch ihre Transparenz sind die Schienen im Mund nahezu unsichtbar. Im Verlauf erhalten Sie drei bis neun Schienen pro Kiefer zum selbstständigen wöchentlichen Wechseln zu Hause.

Reinigen lassen sich die Schienen mit Zahnbürste und Zahnpasta. Durch den wöchentlichen Wechsel sind die Schienen gut sauber zu halten. 

Clear Aligner - Individuell und kostengünstig

Clear Aligner - Individuell und kostengünstig

Die individuelle Herstellung ermöglicht zudem die Schienen im Laufe der Behandlung dem individuellen Behandlungsverlauf anzupassen. So können zum Beispiel bei zu starkem Druck kleinere Zwischenschritte geplant werden.

Wollen Sie schneller vorangehen können wir Zwischenschritte einsparen. Zudem ist es möglich nach einigen Schienensätzen abzuschließen, wenn Sie sagen: "die Zähne sind schön genug". Das hat den großen Vorteil, dass so keine unnötigen Kosten anfallen.

Zahnspange aus dem 3D Drucker

Clear Aligner werden für jeden Patienten individuell hergestellt. Die moderne computergestützte Fertigung mit 3-D-Technologie gewährleistet dabei ein Maximum an Präzision, Schnelligkeit und Flexibilität.

So kann beispielsweise die Zahl der Zwischenschritte bei zu starkem Druck vergrößert oder für einen schnelleren Erfolg verringert werden. Auch kann die Behandlung bei für Sie ausreichendem Erfolg jederzeit abgeschlossen werden.

3-D-Technologie - Transparente Zahnspangen

Da sanfte Konzept zur Korrektur von Zahnfehlstellungen

Die Clear-Aligner-Produktion durch den Kieferorthopäden selbst hat im Gegensatz zu andereren Alignermethoden den großen Vorteil, dass durch genaue Zwischenkontrollen, wie beispielsweise Vermessung des Modells und einen eventuellen Neuabdruck, der Behandlungserfolg verfolgt und gegebenenfalls korrigiert werden kann.

Auch schafft die Methode durch die von außen nicht wahrnehmbare Schiene ein ästhetisches Erscheinungsbild, ein angenehmes und meist kaum schmerzhaftes Tragegefühl ohne nennenswerte.

  • Wie setzt man die Schienen ein, und wie nimmt man sie heraus ? 

    Setzen Sie die Schienen auf die Zahnreihen und drücken Sie mit beiden Daumen im Oberkiefer nach oben und im Unterkiefer nach unten gegen die Zahnreihe, bis sie richtig sitzen. Die Schienen für den Oberkiefer passen nur im Oberkiefer, die Schienen für den Unterkiefer passen nur im Unterkiefer! Setzen Sie niemals die Schienen lose ein oder versuchen sie nur durch Zubeißen in die richtige Lage zu bringen; die Schienen können dabei überbelastet werden und brechen. Fassen Sie die Schienen beim Herausnehmen seitlich am Übergang zwischen Schiene und Zahn und lösen Sie sie, indem Sie in Richtung Kaufläche daran ziehen. Die untere Schiene lässt sich beim Herausnehmen auch mit der Zunge etwas anheben. 

    Wann sollen die Schienen getragen werden ?

    Um Zähne mit Schienen zu bewegen ist es wichtig, dass sie rund um die Uhr getragen werden! Nur beim Zähneputzen, Essen und Trinken von heißen, zuckerhaltigen oder stark verfärbenden Getränken sollen sie nicht eingesetzt werden. Tragen Sie die Schienen beim Essen, so besteht die Gefahr, dass sie entzwei brechen oder Speisereste zwischen Schienen und den Zähnen kleben bleiben, dies kam zu Entkalkung des Zahnschmelzes und letztlich zu Karies führen. Während der kieferorthopädischen Behandlung ist wegen des erhöhten Kariesrisikos eine besonders gute Mundhygiene erforderlich! Putzen Sie daher die Zähne nach jedem Essen und spülen Sie den Mund nach den Zwischenmahlzeiten zumindest aus, wenn keine Gelegenheit zum Zähneputzen besteht.

    Wo sollen die Schienen aufbewahrt werden, wenn sie nicht im Mund sind?

    Wenn Sie Ihre Schienen nicht tragen, sollten Sie sie stoßgeschützt in einer Spangendose aufbewahren. Die Schienen gehören weder lose in die Hosentasche, in den Schulranzen noch unter die Schulbank, auch sollen sie zu Hause nicht lose herumliegen. Beim Essen im Restaurant dürfen Sie die Schienen auch nicht in eine Serviette wickeln (und dann vergessen!), sie gehören außerdem auch nicht lose ins Urlaubsgepäck. Beschriften Sie Ihre Dose mit Ihrem Namen und Ihrer Adresse, damit Sie die Schienen bei Verlust möglicherweise zurückerhalten.

    Wie bleiben die Schienen appetitlich und sauber?

    Sie können Ihre Schienen mit speziellen Reinigungsmitteln säubern. Genau so gut und billiger geht es auch, indem Sie sie bei jeder Zahnpflege mit Zahnbürste und Zahnpasta putzen. Füllen Sie dabei bitte immer Wasser ins Waschbecken, damit die Schienen, falls sie hineinfallen sollten, nicht zerbrechen.

    Zielvorgabe, Verlaufskontrolle und Behandlungserfolg

    Zur Korrektur von Zahnfehlstellungen mit Schienen ist es eine unerlässliche Voraussetzung, dass die Schienen rund um die Uhr getragen werden. Nur beim Zähneputzen und beim Essen sowie beim Trinken von heißen, zuckerhaltigen oderstark verfärbenden Getränken sollten die Schienen kurz herausgenommen werden. Mit den Schienen werden die Zähne jeweils Schritt für Schritt umgestellt, wobei für jeden Schritt ein Set, bestehend aus jeweils 3 Schienen, individuell im Labor hergestellt wird.

    Die Schienen haben jeweils unterschiedliche Stärken und sind von 1-3 durchnummeriert. Die jeweilige Serie ist in alphabetischer Reihenfolge mit einem Großbuchstaben angegeben. B2 steht z. B. für die zweite Schiene der zweiten Schienenserie. Die Tragezeit für jede Schiene beträgt mindestens 1 Woche, wenn dann kein Druck mehr auf den Zähnen zu spüren ist und kein Spalt zwischen Schiene und Zähnen mehr zu sehen ist, kann auf die nächste Schiene gewechselt werden.

    In regelmäßigen Abständen von 4-6 Wochen ist eine Kontrolle des Behandlungsverlaufes notwendig und bei Bedarf eine erneute Abformung für die Herstellung von neuen Schienen vorgesehen. Bitte bringen Sie zu den Kontrollterminen immer die aktuelle und mindestens die vorherige Schienenserie mit!

    Wann müssen wir nach Ihren Schienen schauen?

    Soll Ihre Regulierung erfolgreich und ohne Probleme verlaufen, müssen die Schienen regelmäßig kontrolliert werden. Bitte halten Sie die vereinbarten Termine pünktlich ein!

    Bei auftretenden Schmerzen, Verlust oder Beschädigung der Schienen oder wenn eine Schiene nicht richtig passt, sollten Sie - abweichend vom ursprünglich abgesprochenen Termin - möglichst rasch in die Praxis kommen.

    In solchen Notfällen bekommen Sie kurzfristig einen Termin. Sie erreichen unserer Anmeldung unter Telefonnummer 0621 - 685 777.

    Auf keinen Fall sollten Sie das Tragen einer Schiene längere Zeit vernachlässigen - aus welchem Grund auch immer (Schmerzen, Krankheit, Urlaub, Schullandheim usw.)!

    Werden die Schienen nicht regelmäßig getragen und/oder lassen Sie sie nur ein paar Stunden oder gar Tage aus, rutschen Zähne und Kiefer sehr rasch wieder in die alte Stellung zurück und das fleißige Tragen war umsonst.

    Ihre Behandlung dauert dadurch nicht nur wesentlich länger, es ist auch schwieriger, ein gutes Ergebnis zu erreichen. Wäre das nicht schade?

    Weitere interessante Antworten finden Sie in unserem Blog:

    Können zahnärztliche Füllungen trotz Aligner-Schienen gemacht werden?

    Ist die Behandlung eines Überbisses mit losen Apparaturen im Alter von 16 Jahren möglich

    Wie ist eine kleine Feinkorrektur nach fester Zahnspange möglich?

    Müssen Weisheitszähne gezogen werden, damit Zähne wieder gerade werden?

  • Bezahlt die Krankenkasse die Kieferorthopädie bei Zahnspangen wie Clear Aligner oder Incognito?

    Die gesetzliche Krankenkasse bezuschußt einige Fehlbissbehandlungen und die dazugehörigen Zahnspangen, wenn operative Eingriffe erforderlich sind. Clear Aligner und Incognito werden in der Regel nicht übernommen. Liegt jedoch grundsätzlich ein Anspruch vor, so kann ein Teil des Zuschusses (für Abdrücke, Röntgenbilder etc.) manchmal doch noch gerettet werden. Bei privaten Krankenkassen besteht meist eine höhere Chance auf mehr Zuschuß, auch in einfacheren Fällen ohne Operation.

    Zahlt die Krankenkasse eine kieferorthopädische Beratung bei Erwachsenen?

    Eine Beratung wird von der Krankenkasse übernommen, da zunächst auch festgestellt werden muß, ob eine Leistungspflicht der Kasse für eine Behandlung vorliegen könnte.

    Zahlt die Krankenkasse Kieferorthopädie und Zahnspangen bei schiefen Schneidezähnen?

    Die Antwort ist Jein. Die gesetzliche Krankenkasse zahlt, wenn Sie im Alter zwischen ca. 11 und 18 Jahren wären und einer der schiefen Zähne mehr als 3 mm vom idealen Zahnbogen entfernt wären. Über 18 zahlt die Krankenkasse nur, wenn der Schiefstand durch eine Kieferfehlstellung bedingt ist und diese im Rahmen der Behandlung mit einer Operation korrigiert werden muß. Kleine Schiefstände sind jedoch mit Clear Alignern meist einfach und kostengünstig zu korrigieren. Eine Beratung zur Erstellung einer Diagnose zahlt Ihre Kasse!

    2 Millimeter Zahnverschiebung mit unsichtbarer Spange lösbar?

    Bei zwei Millimetern geht das supergut mit Clear Alignern in einer Zeit ab 2 Monaten (man kann rechnen 0.5-1 Millimeter pro Monat), die Kosten beginnen je nach Strecke ab 600 Euro. Die Erstberatung rechnen wir mit Ihrer Krankenversicherung ab.

    Ist Kieferorthopädie beim Erwachsenen auch ohne Chirurgie möglich und wer trägt dann die Kosten? 

    Je nach Kieferfehlstellung ist es in manchen Fällen möglich auch ohne chirurgischen Eingriff zu behandeln. Dies kann aber nur in jedem Fall einzeln in Absprache mit dem Patienten erfolgen. Chancen und Risiken gilt es genau abzuwägen. Die Kosten werden vor der Behandlung in einem Heil- und Kostenplan geschätzt. Sofern die Krankenkasse einen Zuschuß gewährt ist dieser in der Regel von der Durchführung eines operativen Eingriffes abhängig. Da der Zuschuß jedoch bereits vor dem chirurgischen Eingriff gewährt wird, sollte der Patient klären, ob die Krankenkasse die Zuschüsse zurückfordert, falls der Eingriff nicht durchgeführt wird. Wird von Anfang an ohne Chirurgie geplant, so muß ist dies der Krankenkasse auch mitgeteilt werden. Damit ist ein Zuschuß nach Gesetzeslage dann ausgeschlossen.

    Weitere interessante Antworten finden Sie in unserem Blog.

  • Ist Ratenzahlung bei unsichtbaren Spangen (Clear Aligner) möglich?

    Ratenzahlung bei Kieferorthopädie ist bei uns möglich

Termine

nach Vereinbarung

Gemeinschaftspraxis für Kieferorthopädie
Dr. Joachim Weber & Dr. Elisabeth Meyer

Mannheimer Straße 2-4
67071 Ludwigshafen-Oggersheim

  • Telefon:
    0621 - 685 777
  • Fax:
    0621 - 685 778
  • Mo - Do
    9:00 - 12:30 13:00 - 18:00
  • Fr
    9:00 - 13:00