Nach 10 Jahren Zahnspange werden meine Zähne wieder schief, was kann der Kieferorthopäde tun?

Frage von Frau L.T.:

Guten Tag Herr Dr. Weber,

ich hätte da eine Frage zu einer Nachbehandlung.
Ich bin jetzt seid ca 10 – 12 Jahren in Behandlung und vor ein paar Wochen hat mir mein Kieferorthopäde gesagt sie hätten jetzt alles gemacht was möglich ist, alles weitere würde nicht von der Krankenkasse übernommen.

Ich war die letzten Monaten etwas nächlässig im Tragen meiner losen Zahnspange, das muss ich zugeben. Ich hatte das Gefühl, dass das alles kein Ende mehr nimmt und als er mir sagte dass ich fertig sei bin ich davon ausgegangen, dass ich sie nicht mehr tragen muss.
Jedenfalls haben sich meine Zähne jetzt wieder etwas verschoben und heute sagte er mir, die einzigen Möglichkeiten die ich habe wäre es entweder so zu belassen und mir so einen Draht (die genaue Bezeichnung, weiß ich leider nicht) einzusetzten den ich dann mein Leben lang tragen muss (ca. 400€) oder alles nochmals aufzurollen und mir eine feste Spange einzusetzen was dann noch mal 2-3 jahre dauert und ca 3.500 € kosten würde.

Meine Frage wäre jetzt ob es auch irgendeine andere Lösung gibt um die Zähne noch etwas zu verbessern und damit es dann auch stabil bleibt ohne dass ich immer eine lose zahnspange tragen muss.

Ich danke ihnen schon mal vielmals für Ihre Hilfe.

Mit freundlichen Grüßen,
L.

Antwort Dr. Weber:

Für kleine Restbewegungen sind manchmal ClearAligner eine gute Lösung. Damit lassen sich einzelne Zähne bewegen, die bereits korrekt stehenden Zähne kann man gleichzeitig sehr gut halten. Wenn natürlich alles schief geworden ist, liegen die Kosten vielleicht auch bei Schienen so hoch, wie bei einer festen Zahnspange. Bei kleinen Bewegungen kann eine Lösung aber auch schon mal für 300 Euro machbar sein. Aber falls die Rückwärtsbewegung der Zähne schon jetzt stattgefunden hat, in jedem Fall eine Halteapparatur für die weitere Kontrolle machen lassen. Sonst wird es vielleicht noch schlechter. Der Klebedraht (Retainer) oder lose Halteapparaturen liegen meist zwischen 250 und 500 Euro.

Viele Grüße

Dr. Joachim Weber

Termine

nach Vereinbarung

Gemeinschaftspraxis für Kieferorthopädie
Dr. Joachim Weber & Dr. Elisabeth Meyer

Mannheimer Straße 2-4
67071 Ludwigshafen-Oggersheim

  • Telefon:
    0621 - 685 777
  • Fax:
    0621 - 685 778
  • Mo - Fr
    9:00 - 12:30
  • Mo - Do
    13:00 - 18:00