Ist die Behandlung eines Überbisses mit losen Apparaturen im Alter von 16 Jahren möglich

Frage von R. H.:

Hallo,

ich bin 16 Jahre alt und brauche laut meinem Kieferorthopäden eine feste Zahnspange aufgrund eines Überbisses.

Er meint diese wäre die einzige Möglichkeit um meine Kieferfehlstellung zu beheben. Allerdings möchte ich eigentlich keine feste Spange. Meine Frage ist jetzt:

Gibt es da keine andere Möglichkeit ? Eine lose Spange z.B. ? Ich habe das Gefühl er will einfach nur Geld verdienen…

Ich freue mich auf ihre Hilfe ! 🙂
mfG

Antwort Dr. Weber:

Lieber R.,

Leider ist die Behandlung eines Überbisses meist mit den Veränderung der Knochenform und -position des Ober- und Unterkiefers verbunden. Grundsätzlich würde dies zwar auch mit rein losen Apparaturen denkbar sein. In Deinem Alter und bei dem damit anzunehmenden Wachstumsfortschritt ist allerdings eine Tragezeit von nahezu rund um die Uhr erforderlich. Dann ist eine entsprechende Umstellung in ein bis zwei Jahren denkbar.

Ich denke Dein Kieferorthopäde möchte Dir mit einer festsitzenden Variante (gut geeignet ist das Herbstscharnier oder seine Ableger wie Forsusstäbchen, Jasper Jumper oder ähnliches) den Mundinnenraum frei halten. Damit ist das Sprechen einfacher.
Bei geringen Überbisssituationen behandeln wir auch mit einer versteckten festsitzenden Komponente (Bitainer) in Verbindung mit ClearAlignern.

Viele liebe Grüße
Ihr
Dr. Joachim Weber

Termine

nach Vereinbarung

Gemeinschaftspraxis für Kieferorthopädie
Dr. Joachim Weber & Dr. Elisabeth Meyer

Mannheimer Straße 2-4
67071 Ludwigshafen-Oggersheim

  • Telefon:
    0621 - 685 777
  • Fax:
    0621 - 685 778
  • Mo - Do
    9:00 - 12:30 13:00 - 18:00
  • Fr
    9:00 - 13:00