Ist die Behandlung eines Überbisses mit losen Apparaturen im Alter von 16 Jahren möglich

Frage von R. H.:

Hallo,

ich bin 16 Jahre alt und brauche laut meinem Kieferorthopäden eine feste Zahnspange aufgrund eines Überbisses.

Er meint diese wäre die einzige Möglichkeit um meine Kieferfehlstellung zu beheben. Allerdings möchte ich eigentlich keine feste Spange. Meine Frage ist jetzt:

Gibt es da keine andere Möglichkeit ? Eine lose Spange z.B. ? Ich habe das Gefühl er will einfach nur Geld verdienen…

Ich freue mich auf ihre Hilfe ! 🙂
mfG

Antwort Dr. Weber:

Lieber R.,

Leider ist die Behandlung eines Überbisses meist mit den Veränderung der Knochenform und -position des Ober- und Unterkiefers verbunden. Grundsätzlich würde dies zwar auch mit rein losen Apparaturen denkbar sein. In Deinem Alter und bei dem damit anzunehmenden Wachstumsfortschritt ist allerdings eine Tragezeit von nahezu rund um die Uhr erforderlich. Dann ist eine entsprechende Umstellung in ein bis zwei Jahren denkbar.

Ich denke Dein Kieferorthopäde möchte Dir mit einer festsitzenden Variante (gut geeignet ist das Herbstscharnier oder seine Ableger wie Forsusstäbchen, Jasper Jumper oder ähnliches) den Mundinnenraum frei halten. Damit ist das Sprechen einfacher.
Bei geringen Überbisssituationen behandeln wir auch mit einer versteckten festsitzenden Komponente (Bitainer) in Verbindung mit ClearAlignern.

Viele liebe Grüße
Ihr
Dr. Joachim Weber

Weitere interessante Artikel:

  • Was kosten Thermodrähte in der Kieferorthopädie?
    Frage von Frau U. B.,hallo ich habe eine frage,sind die thermodrähte wirklich besser wie die stahldrähte?wir wurden 6drähte brauchen und die würden 380'00 Euro kosten, ist das nicht zu viel, gibt es da Preisunterschiede?MfG B.Antwort Dr. Weber:Seit d...
  • Was kostet eine Zahnspange bei Zähneknirschen?
    Frage von N.B.,Sehr geehrter Dr. Joachim Weber,Ich bin 15 Jahre alt und habe 6 Zahnlücken im ober und unterkiefer.Außerdem stehen sie nicht gerade aufeinander sonder schief dadurch entsteht noch ein kleiner Überbiss und Kreuzbiss. Stimmt es dass somi...
  • Welche Angaben bei einer Retentionsapparatur nach Kieferorthopädie muß ich bei neuer Versicherung machen?
    Frage von Frau C.S.:Sehr geehrter Herr Dr. Weber,mit 18 Jahren wurde meine festsitzende Zahnspange entfernt und trage nunmehr seit 16 Jahren im Unterkiefer (Bereich Schneidezähne) einen Retainer.Nunmehr möchte ich aber eine Zahnzusatzversicherung abs...
  • Rückfall nach Zahnspange: wie kann man das Ergebnis der Kieferorthopädie erhalten?
    Frage von L.:Ich hätte da eine frage ich bin 14 und habe überbiss dass problem ist ich hatte schon eine zahnspange getragen 3 jahre lang.Nach der Behandlung habe ich eine Zahnspange für die nacht gegriegt aber hab sie verlohren. Nach und nach verform...
  • Kieferorthopädie mit Bionator als Zahnspange auch bei Erwachsenen möglich?
    Frage von Herrn T.B.Sehr geehrte Damen und Herren,sie haben auf Ihrer Seite 2 Videos zur Behandlung eines Überbisses (1 mal über Bionator (?) und 1 mal über Klasse II Gummizüge, wenn ich das richtig sehe).Ist eine Behandlung auf diese Weise auch noch...
  • Ist Kieferorthopädie bei Zahnkronen möglich?
    Frage von Frau M.D.,Ich habe einen Tiefbiss / Deckbiss skelettalte Klasse III, Dental 2/IIkann der Bitainer im Erwachsenenalter bei mir angewendet werden? ( Alter 64 J. ? )Ich habe ( hatte ?) eine Kiefergelenkskompression, MRT anteriore Discusverlage...
  • Welcher Zahn muß in der Kieferorthopädie gezogen werden?
    Frage von Frau L.B.,Sehr geehrter Herr Dr. Weber,meine fast 17-jährige Tochter befindet sich am Anfang ihrer kieferothopädischer Behandlung.Im linken Oberkiefer sind die Zähne um 1 nach vorne verschoben.Sie bekommt nächste Woche einen Carriere Destil...
  • Geht Kieferorthopädie ohne Kieferchirurgie?
    Frage von Frau S.S.,Hallo Herr Dr. Weber,ich wende mich an Sie bezüglich des Bitainers.Ich bin 29 Jahre alt und mein Unterkiefer ist zu weit nach hinten verlagert (so ca. 5mm).Es sieht mittlerweile auch aus als hätte ich ein Doppelkinn, obwohl ich an...

Termine

nach Vereinbarung

Gemeinschaftspraxis für Kieferorthopädie
Dr. Joachim Weber & Dr. Elisabeth Meyer

Mannheimer Straße 2-4
67071 Ludwigshafen-Oggersheim

  • Telefon:
    0621 - 685 777
  • Fax:
    0621 - 685 778
  • Mo - Do
    9:00 - 12:30 13:00 - 18:00
  • Fr
    9:00 - 13:00