Bitainer

Geht Kieferorthopädie ohne Kieferchirurgie?

Frage von Frau S.S.,

Hallo Herr Dr. Weber,

ich wende mich an Sie bezüglich des Bitainers.

Ich bin 29 Jahre alt und mein Unterkiefer ist zu weit nach hinten verlagert (so ca. 5mm).

Es sieht mittlerweile auch aus als hätte ich ein Doppelkinn, obwohl ich ansonsten sehr schlank bin. Bei mir beissen nur die hinteren Zähne aufeinander, daher knirsche ich auch Nachts sehr viel und ich habe das Gefühl ich fange an zu lispeln. Ich war bereits bei 2 Kieferorthopäden und beide sagten mir dass es nur die Möglichkeit einer Kieferoperation gibt bei welcher der Kiefer gebrochen und nach vorne gesetzt wird.

Ich möchte dieses aber unbedingt umgehen. Wäre der Bitainer eine Möglichkeit für mich? Ich komme aber auch aus dem Kölner Raum und könnte dann nur in Verbindung mit einem Arzt hier die Behandlung vornehmen. Sehen Sie eine Möglichkeit?
Viele Grüße
S.S.

Antwort Dr. Weber:

Sehr geehrte Frau S.,
Grundsätzlich könnte das bei Ihnen funktionieren, wegen der langen Dauer des Patentverfahrens gibt es leider noch keine Lizenznehmer im Raum Köln.

Viele liebe Grüße
Ihr
Dr. Joachim Weber

Termine

nach Vereinbarung

Gemeinschaftspraxis für Kieferorthopädie
Dr. Joachim Weber & Dr. Elisabeth Meyer

Mannheimer Straße 2-4
67071 Ludwigshafen-Oggersheim

  • Telefon:
    0621 - 685 777
  • Fax:
    0621 - 685 778
  • Mo - Do
    9:00 - 12:30 13:00 - 18:00
  • Fr
    9:00 - 13:00