Was kostet die Beratung zur Zahnspange bei verschiedenen Kieferorthopäden?

Frage von Herrn A.B.,

Guten Tag,

ich habe in meiner Kindheit schon einmal eine Kieferorthopädische Behandlung begonnen aber dann leider nicht zuende geführt. Nun würde ich aber gerne noch einmal eine solche Behandlung durchführen. Da ich mittlerweile 25 Jahr bin werde ich die kosten selbst übernehmen müssen.

Da diese wie ich so im intern herausgelese habe zwischen 4000-6000€ liegen

würde ich gerne vorher mehrer Kieferorthopäden aufsuchen und mir ein Heil und Kostenplang aufstellen lassen um so das beste „Angebot“ herauszufinden.

Können Sie mir sagen welche kosten hierbei für mich bereits entstehen? Werden diese von der Krankenkasse getragen?

Gruß

A.

Antwort Dr. Weber:

Zur Kostenplanung werden Untersuchungsmaßnahmen benötigt, die gegebenfalls von verschiedenen Kollegen in verschiedenem Umfang und in unterschiedlicher Machart benötigt werden.

Unterlagen sind auch Bestandteil der Krankenakte, sodass Sie sich Kopien anfertigen lassen müßten. Die Kosten hierfür sind auch je nach Art der Unterlagen und Kosten der Kollegenschaft sehr unterschiedlich.

Eine erste Beratung mit grober Kosteneinschätzung wird jedoch von den meisten Kollegen auch als Kassenleistung abgerechnet. Der von Ihnen recherchierte Kostenkorridor ist grundsätzlich nicht verkehrt. Allerdings gibt es kleinere Behandlungen die schon ab 600 Euro vernünftig zu lösen sind. Schwere Behandlungen mit Zusatzaufwand oder speziellen Zahnspangen können aber auch in den fünfstelligen Bereich gehen.

Achten Sie aber auch darauf, dass Sie nicht Äpfel mit Birnen vergleichen:

Sind die Arten der Apparaturen identisch (es gibt hunderte Varianten fester Zahnspangen)?

Sind Zusatzleistungen, wie Gelenkuntersuchung oder Zahnreinigung bereits enthalten,

Fallen zusätzliche Kosten für die Nachsorge an?

Müssen Zusatzmaßnahmen anderenorts in Anspruch genommen werden (z.B. bei Kieferchirurgie).

Viel Glück bei der Suche und viel Erfolg bei der Behandlung.

Viele liebe Grüße
Ihr
Dr. Joachim Weber

Weitere interessante Artikel:

  • Muss ich mich mit meiner Multiband-Apparatur beim Sport einschränken?
    Diese Frage ist für unsere Patienten ein wichtiges Kriterium bei der Auswahl der benötigten Zahnspange. Viele unserer Patienten betreiben eine Sportart, manchmal sogar sehr aktiv in einem Verein. Dies soll auch während einer kieferorthopädischen Beha...
  • Kann sich schon beim Kleinkind mit 11 Monaten eine Progenie zeigen?
    Frage von E.R.:Hallo,meine Tochter wird nächste Woche 11 Monate alt und hat jetzt 4 Zähne (2 unten und 2 oben).Ich habe manchmal das Gefühl, dass sie der UK nach vorne schiebt und merke, dass die unteren Zähnchen vor der oberen stehen.Ist das normal ...
  • Trotz Kieferorthopädie: Wieder alles schief
    Frage:Sehr geehrte Damen und Herren,ich hatte lange Zeit (von 11 - 14 Jahre ?!) eine Zahnspange.Jetzt hat sich leider ein Zahn in der vorderen Reihe etwas gedreht. Es fällt zwar nicht auf, aber es stört mich, da ich sehr viel Wert auf meine Zähne leg...
  • Kieferorthopädie-Behandlung bei Oberkiefervorlage
    Frage von T.H.:Guten Tag, ich habe ein Überbiss von etwa 5- 6mm, dennoch ist mein Unterkiefer optimal gelegen.Ich interessiere mich für die Behandlung des dritten Beispielvideos.Ich habe volgende Fragen: Ist dieser "Metalleinsatz mit den Scharnieren"...
  • Zahnspange verloren – welche kosten entstehen für mich?
    Frage von H.K.Ich hab meine Zahnspange verloren!!Meine Fragen sind:Welche kosten entstehen für mich?Bezahlt die Krankenkasse das?Muss ich alles selbst bezahlen?Antwort Dr. Weber:Wegen der 99 in der mail-Adresse gehe ich mal davon aus, dass Du circa 1...
  • Wann soll ein Lippenbändchen durchtrennt werden?
    Frage von E.S.,Meine Tochter ist 9 Jahre und soll das Lippenbändchen im OK durchtrennt bekommen.Die Begründung für diese Maßnahme liegt darin, dass eine Zahnlücke zwischen den oberen Schneidezähnen nicht größer werden soll, z.Zt. etwa ein Spalt von 1...

Termine

nach Vereinbarung

Gemeinschaftspraxis für Kieferorthopädie
Dr. Joachim Weber & Dr. Elisabeth Meyer

Mannheimer Straße 2-4
67071 Ludwigshafen-Oggersheim

  • Telefon:
    0621 - 685 777
  • Fax:
    0621 - 685 778
  • Mo - Do
    9:00 - 12:30 13:00 - 18:00
  • Fr
    9:00 - 13:00