Soll ich mit dem Kleinkind zum Kieferorthopäden?

Frage von Frau C.W.:

Meine Tochter ist 20 Monate alt hat 8 Zähne oben und 8 Zähne unten.

Gestern ist mir beim Zähneputzen aufgefallen, dass ihr Oberkiefer ganz schön weit über dem unteren steht.

Mein Zeigefinger passt zwischen ihre Zusammengebissenen Zähne. Ihr Kinderarzt sagte, dass man vor dem 2. Lebnsjahr nicht zum Zahnarzt braucht, aber nachdem ich hier einiges gelesen habe sollte ich vielleicht mit ihr zum Kieferorthopäden.

Mit freundlichen Grüßen C W

Antwort Dr. Weber:

Die Rücklage des Unterkiefers kann große Folgen haben, wie zum Beispiel Atemeinschränkungen bis hin zu Atemaussetzern. Ein kurzes Vorstellen ist kein Fehler. Eventuell läßt sich ein Schnuller umarbeiten zu einer Behelfsspange solange keine echte Behandlung möglich ist. Zudem gibt es auch konfektionierte Apparate für Kleinkinder, wenn Abdrücke der Zähne noch nicht möglich sind.

Viele liebe Grüße
Ihr
Dr. Joachim Weber

Frühnehandlung mit Zahnspangen. Therapie ist einfach.

Termine

nach Vereinbarung

Gemeinschaftspraxis für Kieferorthopädie
Dr. Joachim Weber & Dr. Elisabeth Meyer

Mannheimer Straße 2-4
67071 Ludwigshafen-Oggersheim

  • Telefon:
    0621 - 685 777
  • Fax:
    0621 - 685 778
  • Mo - Do
    9:00 - 12:30 13:00 - 18:00
  • Fr
    9:00 - 13:00