Was tun, wenn die Kosten für Kieferorthopädie zu hoch sind?

Frage von Frau H.:

Hallo,

ich hatte gestern einen Termin mit meinem Sohn 12 1/2 Jahre beim Kieferorthopäden. Er hat einen leichten Überbiss (4 mm) die Kosten der Spange würde die Krankenkasse nicht übernehmen;

Geschockt hat mich der Preis den ich selber übernehmen müsste, es wären 4000.– Euro…

mir kam der Betrag utopisch hoch vor. Kann das wirklich sein???? Bin alleinerziehend, und der Betrag ist absolut nicht zu stemmen, andererseits möchte ich natürlich auch nichts versäumen. Bin gerade ziemlich ratlos.

Antwort Dr. Weber:

In der Tat hat der Gesetzgeber mit den kieferorthopädischen Richtlinien eine harte Grenze gezogen: erst mit über sechs Millimetern Stufe ist die Krankenkasse zuschussberechtigt. Es gibt jedoch durchaus Chancen mit einfachen Apparaturen auch günstiger zu arbeiten, wenn nur ein Überbiss vorliegt. Meist hat der Überbiss aber auch noch Nebenerscheinungen und für ein gutes Resultat wären umfangreichere Apparaturen nötig.

Wir versuchen in unserer Praxis durch Ratenzahlung eine ordentliche Behandlung dennoch möglich zu machen.
Aber bei allem Kostendruck noch drei Tipps von meiner Seite:

1.) klären Sie zunächst Diagnose und Therapie. Investieren Sie in eine ordentliche Voruntersuchung, damit günstige Behandlungen nicht mehr kaputt machen als helfen.

2.) Beginnen Sie erst, wenn Sie die Behandlung mit Ihren Geräten (inklusive Nachsorge) komplett erklärt bekommen und verstanden haben.

3.) Fragen Sie, ob weitere Kosten entstehen könnten und wenn ja wieviel und wodurch.

Viele liebe Grüße
Ihr
Dr. Joachim Weber

Weitere interessante Artikel:

  • Ist Ratenzahlung bei unsichtbaren Spangen möglich?
    Frage von Herrn S.L.:Guten Tag,mich interressiert eigentlich nur folgende Frage:Kann ich die unsichtbare Zahnspange monatlich abbezahlen?Leider finde ich überhaupt nichts zu diesem Thema, eine sichtbare wird zwar bezahlt von der Krankenkasse kommt fü...
  • Was kosten Thermodrähte in der Kieferorthopädie?
    Frage von Frau U. B.,hallo ich habe eine frage,sind die thermodrähte wirklich besser wie die stahldrähte?wir wurden 6drähte brauchen und die würden 380'00 Euro kosten, ist das nicht zu viel, gibt es da Preisunterschiede?MfG B.Antwort Dr. Weber:Seit d...
  • Kieferorthopädie-Behandlung bei Oberkiefervorlage
    Frage von T.H.:Guten Tag, ich habe ein Überbiss von etwa 5- 6mm, dennoch ist mein Unterkiefer optimal gelegen.Ich interessiere mich für die Behandlung des dritten Beispielvideos.Ich habe volgende Fragen: Ist dieser "Metalleinsatz mit den Scharnieren"...
  • Was kostet eine Zahnspange bei Zähneknirschen?
    Frage von N.B.,Sehr geehrter Dr. Joachim Weber,Ich bin 15 Jahre alt und habe 6 Zahnlücken im ober und unterkiefer.Außerdem stehen sie nicht gerade aufeinander sonder schief dadurch entsteht noch ein kleiner Überbiss und Kreuzbiss. Stimmt es dass somi...
  • Welche Angaben bei einer Retentionsapparatur nach Kieferorthopädie muß ich bei neuer Versicherung machen?
    Frage von Frau C.S.:Sehr geehrter Herr Dr. Weber,mit 18 Jahren wurde meine festsitzende Zahnspange entfernt und trage nunmehr seit 16 Jahren im Unterkiefer (Bereich Schneidezähne) einen Retainer.Nunmehr möchte ich aber eine Zahnzusatzversicherung abs...
  • Rückfall nach Zahnspange: wie kann man das Ergebnis der Kieferorthopädie erhalten?
    Frage von L.:Ich hätte da eine frage ich bin 14 und habe überbiss dass problem ist ich hatte schon eine zahnspange getragen 3 jahre lang.Nach der Behandlung habe ich eine Zahnspange für die nacht gegriegt aber hab sie verlohren. Nach und nach verform...
  • Kieferorthopädie mit Bionator als Zahnspange auch bei Erwachsenen möglich?
    Frage von Herrn T.B.Sehr geehrte Damen und Herren,sie haben auf Ihrer Seite 2 Videos zur Behandlung eines Überbisses (1 mal über Bionator (?) und 1 mal über Klasse II Gummizüge, wenn ich das richtig sehe).Ist eine Behandlung auf diese Weise auch noch...
  • Ist Kieferorthopädie bei Zahnkronen möglich?
    Frage von Frau M.D.,Ich habe einen Tiefbiss / Deckbiss skelettalte Klasse III, Dental 2/IIkann der Bitainer im Erwachsenenalter bei mir angewendet werden? ( Alter 64 J. ? )Ich habe ( hatte ?) eine Kiefergelenkskompression, MRT anteriore Discusverlage...

Termine

nach Vereinbarung

Gemeinschaftspraxis für Kieferorthopädie
Dr. Joachim Weber & Dr. Elisabeth Meyer

Mannheimer Straße 2-4
67071 Ludwigshafen-Oggersheim

  • Telefon:
    0621 - 685 777
  • Fax:
    0621 - 685 778
  • Mo - Do
    9:00 - 12:30 13:00 - 18:00
  • Fr
    9:00 - 13:00