Wann geht es mit der Kieferorthopädie los?

Frage von Herrn R:
Wenn ich einen Termin für erstes Abdrucknehmen und Röntgen habe, wann kommt dann die Zahnspange?

Antwort Dr. Weber:

Die ganze Untersuchung macht doch eigentlich nur Sinn, wenn schon relativ klar ist, dass eine Spange benötigt wird. Dann hängt der Termin von der Genehmigung des Versicherungszuschusses und der Praxisorganisation des Kieferorthopäden ab.

Bei uns in der Praxis haben wir extra Termine im Vorrat für Patienten die durch die Anfangsuntersuchung gehen. Die Genehmigungszeit bei der Versicherung nutzen wir schon mal für eine Untersuchung der Kopfstatik und der Kiefergelenke (sogenannte „erweiterte MSA„).

Diese ist meist keine Versicherungsleistung, dauert aber circa eine Stunde. Zudem machen wir für unsere Patienten einen Routinecheck, ob Atemstörungen im Schlaf durch die Fehlbisse vorliegen könnten. Manchmal ergibt sich als Vortermin dann auch noch die Notwendigkeit zu einer Kernspinaufnahme (auch Magnetresonanztomographie oder MRT genannt).

Sind dann alle Unterlagen zusammen muß nicht noch länger gewartet werden und es kann endlich los gehen.

Termine

nach Vereinbarung

Gemeinschaftspraxis für Kieferorthopädie
Dr. Joachim Weber & Dr. Elisabeth Meyer

Mannheimer Straße 2-4
67071 Ludwigshafen-Oggersheim

  • Telefon:
    0621 - 685 777
  • Fax:
    0621 - 685 778
  • Mo - Do
    9:00 - 12:30 13:00 - 18:00
  • Fr
    9:00 - 13:00